Home
Der Vizsla
Unsere Hunde
Wurferwartung
VJP 2007
Welpenprägung
Der Jagdhund
In den Revieren
Jagdbetrieb
Wildacker
Reviergang
Kleine Geschichten
Naturschutz
Jagd & Wild
Kontakt
Termine &  Welpen
Gästebuch
IHRE - Seite
 Aktuell - Ich meine:
Anfahrt & Impressum
   
 


Schwarzwild und Kirrung


Sind Sauen im Revier ? - Die Einrichtung einer Kirrung/Malbaum hilft hier weiter.


Erkennbar an den anhaftenden Schlamm - Schwarzwild ist hier gewesen. Nach der Höhe der Scheuerspuren ist es kein starkes Stück, dass hier am Malbaum war.


Nach wenigen Tagen wird die Kirrung und der Malbaum vom Schwarzwild angenommen. Die Wahl dieses Standortes hat sich als richtig erwiesen. Nur ein paar Hände voll Mais und gelegendlich etwas Hufteer reichen aus um das Schwarzwild an dieser Kirrung zu halten.



Esta darf nicht mit auf die Kirrung, aber jeden meiner Schritte verfolgt sie genau.


Schrittweite ca. 60 cm. Ein Überläufer war das hier nicht. 


Damwild zog hier seine Fährte!



Schwarzwild am Feldrand hat hier gebrochen. - Das ist noch kein Wildschaden.


Wildschaden durch Schwarzwild? -  



Hier sucht das Schwarzwild nach "Eiweiss" - Würmer und Mäusen - ! - Zwischen den Maisfeldern !



Esta findet das alles sehr interessant.

Reviereinrichtungen

Wie und wo stelle ich eine Kanzel auf? - Unauffällig soll die Kanzel sich ins Landschaftsbild einfügen!




Bejagung der Jungfüchse am Bau.

Im Moment bereite ich die Inhalte , wie z.B. anlegen von Wildackern, Kanzel-, Leiter- und Fallenbau oder auch "kirren ohne aufzufallen "für diesen Bereich vor. Um Sie auf gewohntem Niveau informieren zu können, werde ich noch ein wenig Zeit benötigen. Bitte schauen Sie daher bei einem späteren Besuch noch einmal auf dieser Seite vorbei. Vielen Dank für Ihr Interesse!